Präsentiert von: Plasma Aircleaner

Wenn der Lockdown beendet ist, müssen Gastgeber an die Sicherheit Ihrer Gäste und Mitarbeiter denken: Mit einem professionellen Plasma-Raumluftreiniger wird die Luft in Ihren Gasträumen nahezu virenfrei gehalten. Jetzt im Rahmen der Überbrückungshilfe III bis zu 90% förderfähig; durch eine förderfähige Finanzierungsoption schaffen Sie zusätzliche Liquidität.

Bevorzugte Lieferung / bis zu 90 Prozent Förderung durch den Staat

Der Deal im Detail...

Die gesamte Hotellerie und Gastronomie wartet händeringend auf das Ende der Zwangsschließungen, und allem Anschein nach können wir für Anfang April damit rechnen. Doch wie wird die Wiedereröffnung von statten gehen, welche Auflagen wird es geben? Das kann heute noch niemand beantworten. Eines scheint allerdings sicher: Noch mindestes bis Ende des Jahres wird es weiterhin ein potentielles Ansteckungsrisiko im öffentlichen Raum geben. Die Verbraucher, Gäste und Mitarbeiter werden kritisch bleiben und bevorzugt Betriebe aufsuchen, in denen sie sich sicher und unbeschwert fühlen.

Da in den allermeisten Gastbereichen kein Mundschutz getragen werden kann, ist die Reinhaltung der Raumluft von Aerosolen und Viren eine der effektivsten und vorrangigen Maßnahmen. Der Plasma-Aircleaner arbeitet mit innovativer Plasmatechnologie und ist dadurch ausgesprochen verbrauchsarm, leise, wartungsarm und bei Betrieb und Wartung unbedenklich. Mittlerweile wurde eine wissenschaftliche Studie der Universität Eindhoven veröffentlich, die die Wirksamkeit des Plasma-Aircleaners gegen Aerosole und Viren bestätigt.

Wichtig zu wissen ist, daß Raumluftreiniger im Rahmen der Überbrückungshilfe III als Hygienemaßnahmen bis zu 90% förderfähig sind. D. h. also, daß förderfähige Betribe vom Anschaffungspreis der Geräe (rd. 4.000 €) bis zu 3.600 € als Überbrückungshilfe zurückerstattet bekommen. In Verbindung mit einer förderunschädlichen Finanzierungsoption des Herstellers zudem eine Möglichkeit zur kurzfristigen Liquiditätsauffrischung.

Mit Hinblick auf Nachfrage und Lieferzeiten, sowie eine mögliche reduzierung der Förderquote nach Wiedereröffnung raten wir allen interessierten Gastronomen sich zeitnah über die Anschaffung ausreichender Geräte Gedanken zu machen.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Besondere Angebote